1205 header fw

Montag, 16. Januar 2023

Industrie blickt sehr besorgt in die Zukunft

Kreis Düren/Euskirchen. „Die Lage ist ernst, für manche sogar hoffnungslos. Ich bin besorgt.“ Klare Worte von Hans-Helmuth Schmidt, Vorsitzender der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen & Umgebung e.V. (VIV). Und er hat Recht: Die Ergebnisse der Umfrage, die die VIV traditionell gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Aachen durchführen, sind alles andere als rosig. Vor allem die exorbitant gestiegenen Energie- und Rohstoffpreise beunruhigen die Unternehmen der Region sehr.

Dienstag, 22. November 2022

Nach schwierigen Verhandlungen zwei Tarifabschlüsse

Kreis Düren. Sowohl in der Metall- und Elektroindustrie als auch in der papiererzeugenden Industrie hat es einen Tarifabschluss gegeben. 

In der fünften Verhandlungsrunde vereinbarten die Tarifpartner in der Metallindustrie eine Erhöhung der Entgelttabellen in zwei Stufen: um 5,2 Prozent zum 1. Juni 2023 und um 3,3 Prozent zum 1. Mai 2024. Hinzu kommt eine Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 3.000 Euro, die in zwei Tranchen gezahlt werden kann.

Freitag, 28. Oktober 2022

Tarifverhandlungen mit „viel gegenseitigem Verständnis“

Die Arbeitnehmer fordern eine Lohnerhöhung von 8 Prozent die Arbeitgeber bieten eine Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 3.000 Euro und eine Tabellenerhöhung – für eine Laufzeit von 30 Monaten. Dr. Stephan Kufferath, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Metall in unserem Verbandsgebiet, hat an der dritten Verhandlungsrunde in Neuss teilgenommen und spricht im Interview über den Stand der Verhandlungen und die Lage in der Metall- und Elektroindustrie. 

So erreichen Sie uns

icon haus

Adresse
Tivolistraße 76
52349 Düren

icon telefon

Telefon
02421/4042-0

icon tastatur

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IWU Logo