1205 header fw

Dienstag, 21. Juni 2011

10 Jahre VIV-Begabtenförderung

130 Schüler präsentieren die Ergebnisse ihrer Arbeitsgemeinschaften im Dürener Haus der Stadt

11-06web rurtal dren 2Mathe, Technik und Naturwissenschaften können spannend sein. Das beweisen 130 Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Schuljahr an der VIV-Begabtenförderung beteiligt haben. 14 Arbeitsgemeinschaften an elf Gymnasien der Region haben die Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung e.V. (VIV) in diesem Schuljahr gefördert.

Bei dem Projekt der Vereinigten Industrieverbände bieten Lehrerinnen und Lehrer der beteiligten Gymnasien schulübergreifende Arbeitsgemeinschaften zu mathematischen, technischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen an.

Unterstützt wird das Projekt von der ATCOAT GmbH, der CWS-Lackfabrik GmbH & Co. KG, der Deutschen Mechatronics GmbH, der Julius Hoesch GmbH & Co. KG, der RWE Deutschland AG, der RWE Power AG und der Stadtwerke Düren GmbH. Dabei beteiligen sich die Unternehmen nicht nur finanziell, sondern unterstützen zum Teil auch aktiv einzelne Arbeitsgemeinschaften bei der Projektentwicklung.

„Wir freuen uns, dass wir das Projekt in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal anbieten konnten. Das ist schon etwas Besonderes. Die Schülerinnen und Schüler sind ebenso wie die AG-Leiter immer mit großer Begeisterung dabei. Manche der Lehrer sogar von Beginn der ersten Runde an“, erklärt Daniela Dühr, die das Projekt bei den Vereinigten Industrieverbänden koordiniert. „Dabei reichen die Themen von Astronomie über Sensorik bis hin zur Gentechnik.“

Insgesamt haben sich in den letzten Jahren 1.300 Schülerinnen und Schüler der Region an der VIV-Begabtenförderung beteiligt. Die Themen werden schulübergreifend angeboten, so dass ein Schüler auch eine AG seines Interesses an einer anderen Schule besuchen kann.

Zum Abschluss des Projekts präsentierten die Teilnehmer nun der Öffentlichkeit die Ergebnisse ihrer Arbeitsgemeinschaften. Als Anerkennung für ihr Engagement erhielten die Jugendlichen von den Vereinigten Industrieverbänden Zertifikate, die sie bei einer späteren Bewerbung unterstützen sollen.


Ansprechpartner: Daniela Dühr
Telefon: 02421/4042-0
Telefax: 02421/4042-25
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So erreichen Sie uns

icon haus

Adresse
Tivolistraße 76
52349 Düren

icon telefon

Telefon
02421/4042-0

icon tastatur

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IWU Logo