1205 header fw

Donnerstag, 29. Oktober 2020

Besuch des Hauptgeschäftsführers von Spitzenverband textil+mode aus Berlin in Düren: Mittelständische Textilunternehmen auf Talfahrt - hohe Energiekosten, die Corona-Folgen und zu viel Bürokratie gefährden die Branche

Die Corona-Pandemie hat auch auf die Textilbranche massive Auswirkungen: Nach dem Konjunkturbericht des Gesamtverbandes der deutschen Textil- und Modeindustrie vom September 2020 sinken die Umsätze weiter mit zweistelligen Raten und auch die Beschäftigung nimmt trotz Kurzarbeit deutlich ab. Bei einem Gespräch des Vorsitzenden unseres regionalen Arbeitgeberverbandes der Textilindustrie (AGV Textil), Werner Dilly, mit dem Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes, Dr. Uwe Mazura, im Haus der Industrie in Düren besteht Einigkeit darüber, wie wichtig es gerade jetzt ist, die mittelständischen Unternehmen der Textilbranche in der Corona-Krise zu ent- und nicht weiter zu belasten.

Dienstag, 27. Oktober 2020

VIV sind besorgt über die Lage der Wirtschaft in der Region – auch die Kommunalpolitik ist gefordert!

Schon der Lockdown im Frühjahr 2020 hatte massive Auswirkungen auf die Wirtschaft im Land und auch auf die Mitgliedsunternehmen der Vereinigten Industrieverbände (VIV). Laut der jüngsten KfW-Umfrage vom September 2020 rechnet bundesweit jedes zweite mittelständische Unternehmen mit sinkenden Umsätzen im laufenden Geschäftsjahr. Der Kosteneinsparungs-druck hat laut der Umfrage auch Folgen für die Beschäftigung: Bundesweit könnte die Anzahl der Erwerbstätigen im Mittelstand um 3,3 Prozent abnehmen – das wäre ein Verlust von fast 1,1 Mio. Arbeitsplätzen. „Auch im Verbandsgebiet sind aufgrund der anhaltenden Corona-Krise Arbeitsplätze gefährdet“, so der Vorsitzende der Vereinigten Industrieverbände, Hans-Helmuth Schmidt. „Nach den Jahresabschlüssen im Frühjahr 2021 wird sich zeigen, wie viele Unternehmen davon betroffen sind.“ 

Den WDR-Fernsehbeitrag anlässlich des Pressegesprächs finden Sie (zeitlich begrenzt) bei Minute 11.50 hier:
https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-lokalzeit-aus-aachen---972.html

Mittwoch, 07. Oktober 2020

"70 Jahre Industriekonzerte" - eine besondere Konzertreihe feiert Jubiläum

Die Industriekonzerte der Vereinigten Industrieverbände (VIV) sind fester Bestandteil des Dürener Kulturlebens. Mit der Kammermusikreihe sollte für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dürener Unternehmen ein kulturelles Angebot geschaffen werden, um die schweren Zeiten nach dem Krieg etwas erträglicher zu machen. Bald jedoch standen die Konzerte allen Einwohnern der Stadt offen.

Dienstag, 18. August 2020

Industriekonzerte aktuell:

Die wegen der Corona-Pandemie im März 2020 unterbrochene Konzertsaison 2020/2021 kann frühestens Anfang 2021 wieder aufgenommen werden. 

Aufgrund der geltenden Corona-Vorschriften sowie der örtlichen Rahmenbedingungen sind die für den Herbst 2020 geplanten Konzerte nicht in angemessener Form durchführbar. 

Montag, 15. Juni 2020

Aktuelle Konjunkturumfrage der VIV: Die Corona-Krise hat auch auf die Mitgliedsunternehmen der Vereinigten Industrieverbände dramatische Auswirkungen

Die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf die Wirtschaft im Land. Auch die VIV-Mitgliedsunternehmen in der Verbandsregion sind von der Corona-Krise betroffen – wenngleich in unterschiedlichem Ausmaß.
Zwei von drei Unternehmen rechnen mit deutlichen Verlusten im Laufe des Jahres. Fast 40 Prozent der Unternehmen rechnen mit einem Umsatzrückgang von bis zu 25 Prozent.

Mittwoch, 20. Mai 2020

VIV-Jahresbericht 2019

Unser aktueller Jahresbericht – vorab in digitaler Version – steht zum Download zur Verfügung. Er gibt Auskunft über unsere wichtigsten Projekte und Handlungsschwerpunkte im vergangenen Jahr. So fasst er unsere Aktivitäten in den Bereichen Arbeitsrecht, Arbeitswirtschaft und Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zusammen. 

PDF zum Download (12 MB)


Kontakt: Dr. Stefan Cuypers
Telefon: 02421/4042-0
Telefax: 02421/4042-26
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Dienstag, 28. April 2020

Aktuelle Informationen zum Seminarangebot des BWNRW

Aus Verantwortung für die Gesundheit der Teilnehmer, Referenten und Partner und im Sinne einer zuverlässigen Planbarkeit für alle Beteiligten hat das BWNRW beschlossen, bis zu den Sommerferien in NRW grundsätzlich keine Präsenzseminare durchzuführen. Alternativ werden die meisten Seminare als Webinare angeboten werden, die dann auch an den ursprünglich vorgesehenen Terminen stattfinden sollen.

Donnerstag, 23. April 2020

Vereinigte Industrieverbände erhalten bei Mitgliederumfrage Bestbewertungen - in der Coronakrise bieten sie den Unternehmen essenzielle Hilfeleistungen

Die Vereinigten Industrieverbände (VIV) haben in den vergangenen Wochen erstmals eine Mitgliederbefragung bei den rund 150 Mitgliedsunternehmen durchgeführt. Mit der Umfrage beauftragt wurde das IfU - Institut für Unternehmenskultur aus Aachen. Sowohl die Beteiligung der Mitgliedsfirmen an der Befragung als auch die Gesamtzufriedenheit übertrifft alle Erwartungen. 

Donnerstag, 23. April 2020

Terminverlegung: Industriekonzert mit Christoph Prégardien und Christoph Schnackertz

Aus Gründen des Gesundheitsschutzes wird das nächste  Industriekonzert, das für den 28. April 2020 mit Christoph Prégardien (Tenor) und Christoph Schnackertz (Klavier) im Dürener Haus der Stadt geplant war, nicht stattfinden. 

Es konnten aber für die beiden aufgrund der Corona-Krise bisher ausgefallenen Konzerte folgende Ersatztermine gefunden werden: 

Dienstag, 01.12.2020     
Christoph Prégardien (Tenor) und Christoph Schnackertz (Klavier) 

Donnerstag, 18.02.2021
Klenke Quartett mit Harald Schoneweg (Viola)

Montag, 30. März 2020

Absage Veranstaltungen wegen Coronavirus

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse wegen des Coronavirus müssen folgende Veranstaltungstermine der Vereinigten Industrieverbände (VIV) abgesagt werden: 

Das Industriekonzert am 28. April 2020 mit Christoph Prégardien (Tenor) und Christoph Schnackertz (Klavier) im Dürener Haus der Stadt.
Die Fortbildung „50+ Mitarbeiter führen".
 
Wir bedauern dies sehr, nehmen aber auch unsere Verantwortung als Veranstalter ernst. Über eventuelle Nachholtermine werden wir so bald als möglich informieren.

Wir danken für Ihr Verständnis!

 

 

Freitag, 07. Februar 2020

VIV-Industriekonzerte: Musikertalente spielen Abwechslungsreiches in außergewöhnlicher Besetzung

Große Komponisten und außerordentlich gegensätzliche Werke in ungewöhnlichen Besetzungen prägen das dritte Industriekonzert der Spielzeit 2019/20, das am Dienstag, dem 11. Februar 2020 um 20 Uhr im Dürener Haus der Stadt stattfindet. Zu Gast sind insgesamt dreizehn Studierende aus verschiedenen Meisterklassen der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Montag, 03. Februar 2020

VIV-Jahresanfangsveranstaltung: Digitale Lebenswelten erfordern digitale Kompetenzen

Das Wirtschaftswachstum stagniert, die Stimmung in den großen Industriesparten ist eingetrübt. Diese wirtschaftliche Situation, die Digitalisierung und Medienkompetenz angesichts mit dem Internet verbundener Risiken waren Themen der diesjährigen Jahresanfangsveranstaltung der Vereinigten Industrieverbände von Düren, Jülich, Euskirchen & Umgebung e.V. (VIV) am 29. Januar 2020 auf Burg Obbendorf in Niederzier-Hambach.

Dienstag, 12. November 2019

VIV-Industriekonzerte: Drei der "ganz Großen" der abendländischen Klavierliteratur

Fabian Müller, ein junger Pianist, ist am Montag, 18. November 2019, zu Gast im Dürener Haus der Stadt. Auf dem Programm stehen drei große Komponisten der abendländischen Klavierliteratur: Johannes Brahms, Robert Schumann und Ludwig van Beethoven.

Alle drei Komponisten haben uns jeweils ein riesiges, kaum überschaubares kompositorisches Ouevre geschenkt - und alle drei haben neben kostbaren Liedern und Chorliteratur sowohl Klaviermusik als auch große Werke für Kammermusik- und Orchesterbesetzungen geschaffen. Ihre Werke für Klavier ragen aber bei allen dreien als besondere Juwelen heraus, unverkennbar "schumannisch", "brahmsisch" und "beethovenisch".

Dienstag, 03. September 2019

VIV-Industriekonzerte: Junge Talente und profilierte Ensembles

Die 69. Spielsaison der VIV-Industriekonzerte beginnt. Mit Unterstützung der Hochschule für Musik und Tanz Köln bieten die Vereinigten Industrieverbände ihrem Publikum wieder fünf inspirierende und abwechslungsreiche Konzerte im Haus der Stadt Düren.

Eröffnet wird die neue Saison am Mittwoch, 25. September 2019 vom Duo Maingold. Die zwei jungen, aber schon sehr erfolgreichen Musikerinnen Christina Bernard und Lea Maria Löffler entführen das Publikum in typisch französische Klangwelten. Das Konzert findet in Kooperation mit der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, einem Förderprojekt des Deutschen Musikrates, statt.

Montag, 29. Juli 2019

Made in Düren

Das neue Magazin „Made in Düren“ ist da. Herausgeber ist die WIN.DN, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Düren. Die Broschüre gibt einen Einblick in die Vielfalt und Stärke der Dürener Industrie.

In unserer Region, zentral in der Mitte Europas gelegen, haben wir eine hohe Anzahl herausragender Spitzenunternehmen. Diese zeichnen sich durch innovative Produkte aus, die ihresgleichen im internationalen Wettbewerb suchen. Wirkliche „Hidden Champions“, wie es heute heißt.

So erreichen Sie uns

icon haus

Adresse
Tivolistraße 76
52349 Düren

icon telefon

Telefon
02421/4042-0

icon tastatur

E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IWU Logo